Montag, 2. März 2020

Ruhrstadtstudio hat eine neue Domain im Internet eingerichtet Bürgerfunker erinnern an ihre letzte Sendung am Schalttag 2016

Abschied von den Hörern vor vier Jahren am Schalttag: (von rechts) Chris-tian Lukas, Michael Winkler und Marek Schirmer mit Lokalfunkchef And-reas Wiese im Hagener Funkhaus. Foto: Peter Dziadek
Abschied von den Hörern vor vier Jahren am Schalttag: (von rechts)
Christian Lukas, Michael Winkler und Marek Schirmer
mit Lokalfunkchef Andreas Wiese im Hagener Funkhaus.
(Foto: Peter Dziadek)
Anlässlich des diesjährigen Schalttages am 29. Februar erinnern die ehemaligen Radiomacher aus dem Ruhrstadtstudio Witten an ihre letzte Sendung, die vor genau vier Jahren am Schalttag 2016 im Lokalradio ausgestrahlt wurde. Aufgrund einer Sonderregelung konnten die Bürgerfunker aus Witten damals „live“ eine Sendung im Aufnahmestudio von Radio Ennepe Ruhr in Hagen gestalten.

Freitag, 19. Oktober 2018

Vor 30 Jahren: 1000. Wunschkonzert im Ev. Krankenhaus - Klinikradio feierte Sendung mit Torte und hohem Besuch

Foto: RSW-Archiv, Repro: Michael Winkler
Vor genau 30 Jahren – am 19. Oktober 1988 – strahlte der Krankenhaus­funk Witten sein 1000. Patientenwunschkonzert aus. Nach genau zwölf Jahren „auf Sendung“ hatte das ehren­amtliche Team dieses Jubiläum erreicht, das zufälliger Weise gleichzeitig mit dem 125-jährigen Bestehen des Ev. Kran­kenhauses gefeiert wurde. Moderatorin Bettina Ro­sendahl führte durch die Sendung mit einer Sahnetorte vor sich auf dem Studio­tisch, die Chefkoch Kurt Roßmann extra für diesen Anlass „ge­zau­bert“ hatte.

Mittwoch, 27. Dezember 2017

VHS-Kiosk und Ruhrtalfähre auf Jubiläumskarte verewigt - Wittener Gitarrengruppe spielt seit 15 Jahren zusammen

Fotos (UZS): Jens-Martin Gorny, Marek Schirmer, Manfred Sander, Dirk Schulze-Steinen.
Gestaltung: Jürgen Weritz

In diesem Jahr spielen „Die Surehands“ seit 15 Jahren zusammen. Grund genug für die Wittener Gitarrengruppe rechtzeitig zum Jahresende eine Ju­bi-läumskarte herauszubringen. Auf der Vorderseite befinden sich vier Fo­tos, die in den letzten Jahren bei Auftritten im VHS-Kiosk, im Feie­rabend­haus, im Jochen-Klepper-Haus und an der Ruhr­talfähre entstanden sind. Neben englischen Ol­dies der 60-er und 70-er Jahre into­nieren die zwölf Musikerinnen und Mu­siker auch deut­sche Lieder und Schlager der Nach­kriegszeit – allesamt zum Mit­sin­gen fürs Publikum.

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Als Götz Alsmann 1977 in Witten eine Langspielplatte aufnahm - Mit seiner ersten Band „Heupferd“ machte er akustische Musik

Im September 1977 aufgenommen, im Januar 1978 erschienen:
Die LP „Come on in!“ vom Trio „Heupferd“.
In der Mitte auf der Couch der junge Götz Alsmann. (Foto: Oliver Schinkewitz)
„Ein Götz-Alsmann-Special” ist der Titel einer Bürgerfunk-Sendung, die Radio Ennepe Ruhr am Sonntag, dem 17. Dezember um 19.04 Uhr ausstrahlt. Darin interviewt die WAZ-Mitarbeiterin Mirjam Benecke den Wittener Michael Winkler, der vor 40 Jahren als Gastmusiker das damals 20-jährige Münsteraner Musiktalent bei den Aufnahmen zu der LP „Come on in!“ im Knöterich-Tonstudio erlebte.

Dienstag, 25. Juli 2017

Die LP „Sgt. Pepper“ war 1967 der Beginn vom „Summer of love“ - Beatles-Kenner Thorsten Knublauch kommentiert das Meisterstück


Witten/Hagen. „50 Jahre Beatles-LP Sgt. Pepper” ist der Titel einer Bürgerfunk-Sendung, die Radio Ennepe Ruhr am Sonntag, dem 30. Juli um 19.04 Uhr ausstrahlt. In der Oldieserie „Backbeat“ unterhält sich Moderator Michael Winkler mit Thorsten Knublauch, einem bekannten und renommierten Beatles-Kenner, über dieses legendäre Beatleswerk, das am 1. Juni „Geburtstag“ hatte und Ende Mai in einer neu abgemischten Version erschien. Knublauch hat u.a. die beiden international anerkannten Bücher „Die Beatles-Blitztournee“ und „Die Beatles in Deutschland“ geschrieben. Der Hagener arbeitet im Kreiskirchenamt in Witten.

Sonntag, 23. Juli 2017

Vor 25 Jahren strahlte das Lokalradio erstmals den Bürgerfunk aus - Christian Lukas war der erste Moderator im „Offenen Kanal“

Konzentrierte Arbeit im Tonstudio bei der ersten Bürgerfunk-Sendung im Juli 1992. Vorne an der Technik: Detlef Sawatzki, dahinter Elke Kaiser und Michael Winkler. (Foto: Christian Lukas)
Konzentrierte Arbeit im Tonstudio bei der ersten Bürgerfunk-Sendung im Juli 1992.
Vorne an der Technik: Detlef Sawatzki, dahinter Elke Kaiser und Michael Winkler.
Foto: Christian Lukas

Witten/Gevelsberg/Herdecke/Hattingen. Wieder ein Jubiläum in diesem Sommer: Nach 50 Jahren „Sgt. Pepper“ von den Beatles, 40 Jahren Rockpalast aus Essen können nun die Bürgerfunker im EN-Kreis auf 25 Jahre mit Sendungen im Lokalradio zurückblicken. Die Radiomacher aus dem EvK Witten waren damals die Ersten, die den Schritt von „drinnen nach draußen“ wagten.